Mediacenter des C4 Center for Negotation

Das C4 Center for Negotiation wird regelmäßig angefragt, um aktuelle Verhandlungssituationen in Politik und Wirtschaft zu kommentieren und zu erläutern. Eine Auswahl dieser Beiträge finden Sie auf dieser Seite.


„Betriebsrat und HR: Zwischen Geltung und Ohnmacht“ vom 28. Juli 2021 (Human Ressources Manager)

Ein Betriebsrat kann für HR eine strategische Partnerschaft oder mächtige Gegenpartei bedeuten. Das Gremium kann gegen Vorhaben des Unternehmens rebellieren, diese sogar verhindern. Wie lässt sich mit einer Arbeitnehmervertretung verhandeln, die auf ihren Standpunkt beharrt? Diese Frage beantwortet Thorsten Hofmann im Gastbeitrag für den HR Manager.

„Verhandlungen: Kein Platz für Selbstinszenierung“ vom 29. Juni 2021 (Human Ressources Manager)

Mit Verhandlungen lässt sich in kurzer Zeit viel gewinnen oder verlieren. Über Erfolg entscheidet, wie Gruppenmitglieder intern miteinander umgehen. Aber wie vorgehen, damit Verhandlungsteams harmonieren und sich Einzelne nicht den Status der Führungsrolle zuschreiben? Diese Frage beantwortet Thorsten Hofmann im Gastbeitrag für den HR Manager.

„Keine neue Regierung für Sachsen-Anhalt in Sicht“ vom 20. Juni 2021 (Mitteldeutsche Zeitung)

Die langsam verlaufenden Sondierungsgespräche in Sachsen-Anhalt und die Unterschiede zu den Koalitionsverhandlungen vor fünf Jahren ordnet Thorsten Hofmann aus verhandlungstaktischer Sicht ein. 

„Haseloff muss auch mit eigener Partei verhandeln“ vom 12. Juni 2021 (WELT)

Im Gespräch analysiert Thorsten Hofmann den Ausgang der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt und zeigt Ansätze für den Wahlgewinner Reiner Haseloff in den Koalitionsverhandlungen auf.  

Dieser Beitrag ist außerdem erschienen u.a. in Süddeutsche Zeitung, Zeit Online und n-tv.de.

„Experte Rät Kretschmann für Sondierung: Nimm dir Zeit!“ vom 26. März 2021 (Zeit Online)

Winfried Kretschmann steckt in Baden-Württemberg mitten in den Sondierungsgesprächen. Über seine nächsten Schritte, die bevorstehenden Koalitionsverhandlungen und die Bedeutung des persönlichen Beziehungsaufbaus hat sich Thorsten Hofmann, Executive Director des C4 Center for Negotiation, geäußert.

Dieser Beitrag ist außerdem erschienen u.a. in der Süddeutsche Zeitung, ntv, Badische Zeitung und Mannheimer Morgen.

„Kirchen sollen freiwillig auf Präsenz-Ostergottesdienst verzichten“ vom 24. März 2021 (WDR Aktuelle Stunde)

Kirchen sollen freiwillig auf Präsenz-Ostergottesdienst verzichten – was die Kommunikation und die Verhandlungsergebnisse der Ministerpräsidentenkonferenzen mit der Bereitschaft der Bevölkerung macht, kommentierte Thorsten Hofmann im WDR. 

„Gut vorbereitet ins Gespräch. Das eigene Gehalt erfolgreich verhandeln“ vom 06. Februar 2021 (QZ Qualität und Zuverlässigkeit)

Über Gehalt verhandeln ist für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer häufig eine Herausforderung. Welcher Zeitpunkt sich dazu am besten eignet und wie sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf das Gespräch mit den Vorgesetzten vorbereiten sollten, hat Thorsten Hofmann in der Fachzeitschrift QZ dargestellt.

„21 Karrieretipps für 2021“ vom 09. Januar 2021 (Handelsblatt)

Im Handelsblatt hat unser Executive Director Thorsten Hofmann gemeinsam mit 20 weiteren Experten wie Frank Thelen, der AUDI-Vertriebsvorständin Hildegard Wortmann, dem Bayer-Vorstandsvorsitzenden Werner Baumann und der freenet-Aufsichtsrätin Fränzi Kühne einen Ausblick auf das geschäftliche Jahr 2021 gegeben. Dabei gilt u.a. gerade jetzt: Bei Verhandlungen sollte dem Gegenüber nicht zu viel Macht geschenkt werden, so Hofmann.

„So überzeugen Sie Kapitalgeber“ vom 03. November 2020 (VentureCapital Magazin)

Für viele Handwerkschefs gehören Verhandlungen zum Betriebsalltag: Mitarbeiter, die mehr Lohn fordern; Kunden, die um den Preis feilschen. Im Interview mit der Deutschen Handwerks-Zeitung erklärt Thorsten Hofmann, worauf es in diesen erfolgskritischen Verhandlungen ankommt und worauf Chefs besonders achten sollten.Für Jungunternehmer und Startups ist die Verhandlung mit potenziellen Kapitalgebern immer herausfordernd. In Zeiten von Corona bedarf es besonders schwerer Geschütze, um Investoren für das eigene Vorhaben zu begeistern. Anja Feuerabend und Thorsten Hofmann erläutern im Gastbeitrag für das VentureCapital Magazin, wie eine Verhandlung auf Augenhöhe gelingen kann.

„Mit Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten: So verhandeln Chefs richtig“ vom 23. Oktober 2020 (Deutsche HandwerksZeitung)

Für viele Handwerkschefs gehören Verhandlungen zum Betriebsalltag: Mitarbeiter, die mehr Lohn fordern; Kunden, die um den Preis feilschen. Im Interview mit der Deutschen Handwerks-Zeitung erklärt Thorsten Hofmann, worauf es in diesen erfolgskritischen Verhandlungen ankommt und worauf Chefs besonders achten sollten.

„Richtig verhandeln mit China!“ vom 05. Oktober 2020 (ThePioneer)

Wie Manager und Politiker am Verhandlungstisch mit chinesischen Vertretern bestehen und welche kulturellen Besonderheiten bei Verhandlungen zu kennen sind, dazu hat sich Thorsten Hofmann, Direktor des C4 Center for Negotiation, im Gastbeitrag bei ThePioneer geäußert.

„Pipeline als politische Waffe?“ vom 13. September 2020 (ARD EUROPA MAGAZIN)

Zum verhandlungstaktischen Umgang mit Persönlichkeiten wie Wladimir Putin hat Thorsten Hofmann im Interview mit der ARD gesprochen. Welche Maßnahmen z.B. bei #Verhandlungen mit einem Gegenüber, das von dominanten Persönlichkeitsmerkmalen geprägten ist, wirken, erläutert Hofmann im Beitrag des Europamagazin zur aktuellen Diskussion über Sanktionen gegen Russland.

„Das Ziel ist das gleiche – Was Manager aus Verhandlungen mit Geiselnehmern lernen können“ vom 20. August 2020 (Handelsblatt)

Mit dem Handelsblatt sprach Thorsten Hofmann, Direktor des C4 Center for Negotiation, darüber, was aus Verhandlungen mit Geiselnehmern zu lernen ist und wie Manager auch in Krisenzeiten erfolgreich verhandeln.

„Experte erklärt: So verhandeln Sie Ihr Gehalt richtig“ vom 12. August 2020 (Nürnberger Nachrichten)

Auch in Krisenzeiten kann ein Arbeitnehmer mehr Gehalt fordern, wenn gewisse Vorkehrungen getroffen sind. Wie Sie das tun und wie Sie über Ihr Gehalt auch in Krisenzeiten verhandeln können, erläutert Thorsten Hofmann im Gespräch mit den Nürnberger Nachrichten.